Zur Unterstützung des IOTA Tangle verwalte ich einen IOTA IRI Knoten erweitert durch CarrIOTA-Nelson, CarrIOTA-Field, Prometheus und Grafana mit docker auf einer debian VPS.

Alle meine docker-compose Projekte stehen hinter einem nginx-proxy mit let’s encrypt für SSL Unterstützung

Was ist IOTA/IRI?

IOTA ist ein revolutionäres neues, öffentlich zugängliches verteiltes Ledger der nächsten Generation, das eine neuartige Erfindung namens „Tangle“ in seinem Kern verwendet. Tangle ist eine neue Datenstruktur, die auf einem gerichteten azyklischen Graphen basiert. Als solches hat es keine Blöcke, keine Kette und auch keine Miners. Aufgrund dieser radikal neuen Architektur funktioniert IOTA anders als vorkommende Blockchains.
Dies ist ein IOTA-Knoten mit vollem Funktionsumfang und einer komfortablen JSON-REST-HTTP-Schnittstelle. Es ermöglicht Benutzern, über die benutzerfreundliche API Teil des IOTA-Netzwerks als Transaktionsrelais und Netzwerkinformationsanbieter zu werden.
Es wurde speziell für Benutzer entwickelt, die eine schnelle, effiziente und vollständig kompatible Netzwerkeinrichtung suchen.

Benutzte Software:

  • Docker
  • Docker-Compose

Benutzte Docker images:

  • iotaledger/iri:latest
  • romansemko/nelson.cli:latest
  • romansemko/nelson.gui:latest
  • romansemko/field.cli:latest
  • prom/prometheus:latest
  • bambash/iota-prom-exporter:latest
  • prom/node-exporter:latest
  • grafana/grafana:latest

Für weitere Informationen über dieses Projekt, bitte den GitLab repository hier beachten:

https://github.com/ioiobzit/iota-nelson-node/